Arbeitszeitkonto

Auf das Arbeitszeitkonto(AZK) fließen die erarbeiteten Stunden, die über die monatliche Arbeitszeit hinausgehen. Die Stunden, die gesamt auf dem Arbeitszeitkonto stehen, lassen sich auf der Lohnabrechnung ablesen. Für den Arbeitgeber ist das Arbeitszeitkonto ein wichtiges Instrument, um bezahlte Nichteinsatzzeiten zu verhindern. Der Arbeitnehmer (m/w) kann sich auf diese Weise zusätzliche bezahlte freie Tage verschaffen, ohne das Urlaubskonto angreifen zu müssen.
Jetzt Kontakt aufnehmen