Dreiecksverhältnis

Als Dreiecksverhältnis bezeichnet man das Zusammenspiel zwischen Leiharbeitnehmer (m/w), Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen innerhalb der Zeitarbeit. Es gibt einen Arbeitsvertrag zwischen Leiharbeitnehmer (m/w') und Zeitarbeitsunternehmen und einen Arbeitnehmerüberlassungsvertrag zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen. Arbeitgeber des Leiharbeitnehmers (m/w) ist immer das Zeitarbeitsunternehmen.
Jetzt Kontakt aufnehmen